Solar Future Maghreb GmbH & Co. KG

Solare Tröpfchenbewässerung Marokko – fünfte Tranche

  • Moderne Technik

  • Sonnenreicher Standort

  • Attraktive Verzinsung

Bilder zum Projekt

Projektkennzahlen

Zins
Laufzeit
6,50 %
5 Jahre
Zinsart
Festzins
Tilgung
Ratentilgung
Volumen
310.000 Euro
Verbleibend
11 Monate
53% finanziert
146.950€ verbleibend
Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Sie haben Fragen?

06421 / 968 87 50
Oder schreiben Sie uns an

info@greenvesting.com

Grußwort des Projektträgers

Erich Walter Wörle

Liebe GreenVestierer,

mein Name ist Erich Walter Wörle, ich lebe mit meiner marokkanischen Frau in Agadir und bin in Marokko schon seit 2012 im Solarbereich tätig. Ende 2017 habe ich zusammen mit GreenVesting ein Crowdinvesting Projekt zur Finanzierung von Solarstromanlagen für die Tröpfchenbewässerung für Farmer in Marokko ins Leben gerufen. Wir haben dank vier finanzierter Tranchen bisher mehr als 150 Tröpfchenbewässerungsanlagen auf Farmen mit Solarstrom ausgestattet. Dadurch konnten wir Diesel- und Gasmotoren ersetzen und nicht nur CO2 einsparen, sondern auch den Farmern wertvolle Arbeitszeit sparen, da der Transport der Gebinde für Diesel und Gas entfällt. Die Anlagen werden durch die Crowd finanziert und durch die Mietkaufzahlung der Farmer fließt das Geld zurück. Nach sechs Jahren gehört die Solarstromanlage den Farmern und kann von Ihnen dann noch viele Jahre nahezu ohne operative Kosten betrieben werden.

Wir sind stolz auf den Erfolg unserer Installationen, doch der Bedarf ist groß und es gibt noch viel zu tun! Deshalb haben wir uns entschlossen, eine fünfte Tranche des Projektes anzubieten.

Wir freuen uns sehr, dass wir für unser Projekt die Berliner Klimaschutzorganisation atmosfair gGmbH gewinnen konnten. Durch die Unterstützung von atmosfair können wir das verfügbare Kapital so auf insgesamt bis zu 660.000 € steigern. Wir haben somit die Chance, wieder bis zu 60 Solaranlagen zu vergünstigten Konditionen für bedürftige Farmer anzubieten und unser bewährtes Konzept nun in weiteren armen Regionen mit geringerem Wasseraufkommen zur Verfügung zu stellen.

Helfen Sie uns, weitere Diesel- und Gasantriebe durch sauberen Solarstrom zu ersetzen und Menschen so CO2-freien Zugang zu Wasser für die Bewässerung ihrer Felder zu ermöglichen.

Ihr Erich Walter Wörle
Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der Solar Future S.A.R.L. (Solar Future Maroc).

Das Projekt

Investment in die solare Elektrifizierung marokkanischer Wüstenregionen

Was wird finanziert?

Im Rahmen dieser fünften Tranche werden bis zu 60 weitere Solarstromanlagen zum Antrieb von Wasserpumpen zur Tröpfchenbewässerung in den Regionen Drâa Tafilalt und Oriental und deren Umgebung finanziert. Mit Diesel oder Butan betriebene Motoren können mithilfe dieses Projektes durch sauberen Solarstrom ersetzt werden. Die betriebenen Wasserpumpen sind bereits im Eigentum der Farmer oder werden mit staatlicher Unterstützung separat durch diese gekauft. Dank der Unterstützung unseres Partners atmosfair gGmbH können die Solarstromanlagen in dieser Tranche wieder zu besonders günstigen Konditionen angeboten werden. So können auch Kunden die Raten bezahlen, die momentan aufgrund widriger Umstände – wie Krankheit oder Ernteausfall – finanziell nicht in der Lage sind, genügend Treibstoff für die Bewässerung all ihrer Felder zu kaufen. Die Solarstromanlagen werden mit vom Staat geförderten wassersparenden Tröpfchenbewässerungsanlagen kombiniert. Durch den Einsatz dieser modernen Technik werden die Grundwasserreserven geschont und der Ausstoß klimaschädlicher Gase wird minimiert!

Welchen Zweck erfüllt Ihre Investition?

Die Landwirtschaft ist einer der wichtigsten Wirtschaftszweige Marokkos. Jedoch fehlt es in vielen Gebieten an ausreichend Niederschlagswasser. Häufig ist auch ein Anschluss an das öffentliche Stromnetz nicht vorhanden. Die Bewässerung der landwirtschaftlichen Flächen mit Grundwasser erfolgt oftmals mit veralteten und durch Diesel oder Butan angetriebenen Pumpen und Verteilsystemen, bei denen sehr viel Wasser verschwendet wird. Fossile Treibstoffe sind trotz Subventionierung teuer und der Aufwand für die Beschaffung ist hoch. Für eine Investition in solarbetriebene Pumpen fehlt das Geld.

In den Regionen Drâa Tafilalt und Oriental und Umgebung sind die Menschen arm. Ernteausfälle oder Krankheiten können dazu führen, dass das verfügbare Geld nicht ausreicht, um alle Felder der Familie mithilfe von Butangas oder Diesel zu bewässern.  Die Solar Future Maroc bietet Farmern eine Alternative. Mithilfe Ihres Crowddarlehens und des Kredites von atmosfair, werden bis zu 60 Solarstromanlagen für die Tröpfchenbewässerung marokkanischer Farmen finanziert.

Mithilfe des Solarstroms wird Grundwasser in ein Wasserreservoir gepumpt und kann von dort auf den Feldern verteilt werden. Die Farmer zahlen die Investition in monatlichen Mietkaufraten zurück. Diese Raten liegen unter den Preisen für fossile Brennstoffe, sodass die monatliche Belastung der Farmer sinkt.

Nach 6 Jahren ist über die monatliche Ratenzahlung der Kaufpreis der Solarstromanlage bezahlt und diese geht in das Eigentum der Farmerfamilien über. Ab dem siebten Jahr ist die Energie für die Bewässerung somit praktisch kostenlos für die Farmer. Weitere technische Details erfahren Sie unter „Technische Daten“ auf der Projektseite.

Wie funktioniert die Zusammenarbeit mit der Klimaschutzorganisation atmosfair?

atmosfair GmbH ist eine gemeinnützige Klimaschutzorganisation aus Berlin, die Privatpersonen und Organisationen die Möglichkeit bietet, Flugkilometer durch Investitionen in CO2 sparende Technologien zu kompensieren.
Unter www.atmosfair.de kann man ausrechnen, welcher Betrag benötigt wird, um die CO2 Emissionen durch den eigenen Flug an anderer Stelle einzusparen.
Mit den Spenden unterstützt atmosfair Klimaschutzprojekte im globalen Süden.

Wir sind stolz, dass auch unsere Solarprojekte zur Tröpfchenbewässerung in Marokko den strengen Kriterien von atmosfair genügen.
Durch den Beitrag von atmosfair können wir die Mietkaufraten reduzieren und gleichzeitig mehr Solarstromanlagen bauen, so dass wir mehr Menschen erreichen und auch ärmere Farmerfamilien von unserem Service profitieren.

(Quelle: atmosfair)

Schaubild Zusammenarbeit mit atmosfair

Wieso werden bei dieser Tranche mehr Projekte als in den bisherigen Tranchen finanziert und wie ist dies zu günstigeren Konditionen möglich?

Dank der Unterstützung von atmosfair erhöht sich das mögliche Gesamtvolumen des Projektes – gemeinsam mit den 310.000 € Crowdkapital – auf 660.000 €, weshalb mehr Anlagen angeboten werden können. Aufgrund der Unterstützung der Klimaschutzorganisation können die günstigeren Gesamtkonditionen direkt an die Farmer weitergegeben werden.

Wieso macht es Sinn, ein solches Bewässerungssystem in den Regionen Drâa Tafilalt und Oriental und Umgebung zu etablieren?

Die Regionen sind sehr trocken, denn der wenige Regen fällt nur in den Wintermonaten. Die Bevölkerung besteht hauptsächlich aus in den letzten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts zugewanderten Berbern und verfügt über ein geringes Einkommen. Vergleichsweise große Dattelpalmen-Oasen bilden das Zentrum der landwirtschaftlichen Produktion dieser Region. Farmer bauen zudem auf kleinen Parzellen Gerste, Bohnen, Zwiebeln, Kohl und anderes Gemüse an. Leider ist die Bewässerung der Felder mittels Butan oder Diesel betriebenen Pumpen für viele Farmer langfristig zu teuer. Bei schlechter Ernte, Krankheit o.ä. sind sie z.T. gezwungen, einzelne Felder trockenzulegen, weil das Geld nicht für die Bewässerung aller Felder reicht. Die genannten Regionen sind außerdem ein Markt- und Handelsplatz für die genannten Produkte.

Auch die Bedeutung des Wüstentourismus nahm in den letzten Jahrzehnten zu. Auch hier wird Wasser zur Versorgung der Menschen und der Lasttiere benötigt.

Crowdinvesting von GreenVesting macht’s möglich!

Investieren Sie in den Ersatz von Diesel und Gas durch Solarstromanlagen und die Schaffung neuer Wasserzugänge

  • Ersatz fossiler Energien durch umweltfreundlichen Sonnenstrom
  • Verringerung des Grundwasserverbrauchs durch moderne Tröpfchenbewässerung
  • Arbeits- und Zeitersparnis für die Farmerfamilien, die keine Gas- oder Dieselgebinde mehr beschaffen und transportieren müssen
  • Verringerung der Belastung und Erhöhung der finanziellen Sicherheit für Farmerfamilien durch das Ratenkaufmodell

Was wird mit Ihrem Crowdinvestment realisiert?

Wie sind die Eigentumsverhältnisse der Anlagen geregelt?

Bei dem Kauf der Solarstromanlagen handelt es sich um einen Ratenkauf. Die Farmer nutzen die Anlagen ab dem Tag der Installation und zahlen monatlich einen festen Betrag. Dadurch wird fossiler Brennstoff eingespart, die laufenden Kosten für die Raten sind nicht höher als die bisherigen Brennstoffkosten (Butan oder Diesel). Nach sechs Jahren geht die PV-Anlage in das Eigentum der Farmerfamilien über. Ab diesem Zeitpunkt ist die Familie unabhängig von Preisänderungen für fossile Brennstoffe und die aufwendigen und zeitintensiven Treibstofftransporte entfallen.

Eigentumsverhaeltnisse Anlagen bei Ratenkauf nach Vertragslaufzeit

Was ist, wenn der Farmer nicht alle Raten zahlt?

Bis zur letzten Ratenzahlung ist die jeweilige Anlage im Eigentum der Solar Future S.A.R.L.. Diese schaltet die Solarstromanlage über die Fernwartung ab und demontiert sie ggf., wenn die Raten nicht planmäßig gezahlt werden.

Welche Vorteile hat der Umstieg von Diesel-/Gasbetrieb auf Solarstrom?

Umwelt schonen

Der Austausch von Diesel und Butangas durch Solarstrom reduziert den Ausstoß von klimaschädlichem CO2 und entlastet dadurch die Umwelt.

Trinkwasser sparen

Dank moderner Tröpfchenbewässerungssysteme werden Grundwasserreserven geschont.

Marokkanische Farmer unterstützen

Langfristig sparen die Farmerfamilien Geld und Zeit für die Diesel-/Butangasbeschaffung. Nach 6 Jahren gehen die Anlagen in ihr Eigentum über. Solarstrom erhöht die finanzielle Sicherheit und Liquidität der Familien und macht sie unempfindlicher gegen Rückschläge.

Besonderheiten des Projektes

  • durch die Kombination von Solarstrom und moderner Tröpfchenbewässerung reduziert unser Projekt nicht nur den Einsatz fossiler Energien und den Ausstoß von Klimagasen, sondern auch den Wasserverbrauch zur Bewässerung der Felder in Marokko
  • Sie helfen den Farmern den Diesel-/Butangasverbrauch für die Pumpen sowie die Logistikkosten zu reduzieren (beides wirkt sich positiv auf die Umwelt aus)
  • Bis zu 60 Farmer und ihre Familien werden nach Begleichung der Raten für die Solaranlage Eigentümer einer Solarstromanlage und dadurch unabhängig vom Diesel-/Butangaspreis beim Pumpenbetrieb
  • Die Farmer sparen viel Zeit, da der Treibstofftransport entfällt.
  • Die kontinuierlich verfügbare Wassermenge verbessert die Ernte und auch die Lebensqualität der Farmer durch eine langfristige körperliche und finanzielle Entlastung

 
Unterstützen Sie mit Ihrer Investition in Solarenergie in Marokko die Energiewende!

Was Ihre Investition bewirkt

Die Landwirtschaft ist einer der wichtigsten Wirtschaftszweige Marokkos. Jedoch fehlt es in vielen Gebieten an ausreichend Niederschlagswasser. Häufig ist auch ein Anschluss an das öffentliche Stromnetz nicht vorhanden. Die Bewässerung der landwirtschaftlichen Flächen mit Grundwasser erfolgt häufig mit veralteten Diesel- oder Butanpumpen und Verteilsystemen, bei denen sehr viel Wasser verloren geht. Fossile Treibstoffe sind trotz Subventionierung teuer und der Aufwand für die Beschaffung ist hoch. Für eine Investition in solarbetriebene Pumpen fehlt das Geld.

Die Solar Future Maghreb bietet diesen Farmern eine Alternative. Mithilfe Ihres Crowddarlehens und durch Unterstützung der Klimaschutzorganisation atmosfair werden 60 Solarstromanlagen für die Tröpfchenbewässerung marokkanischer Farmen finanziert. Mithilfe des Solarstroms wird Grundwasser in ein hochgelegenes Reservoir gepumpt und von dort mit einer zweiten Pumpe auf den Feldern verteilt.

Die Farmer zahlen die Investition in monatlichen Raten zurück. Die monatlichen Raten liegen maximal in der Höhe der früheren Energiekosten für Diesel oder Butangas. Die Belastung für die Farmer ist somit nicht höher als vorher und gleichzeitig wird mit den Raten die Solarstromanlage über einen Zeitraum von 6 Jahren abbezahlt. Nach der letzten Ratenzahlung geht die Solarstromanlage in das Eigentum der Farmer über. Ab dem siebenten Jahr ist die Energie für die Bewässerung somit praktisch kostenlos für die Farmer.

Technische Daten

Die solaren Tröpfchenbewässerungsanlagen bestehen im Wesentlichen aus fünf Komponenten:

  1. Solarmodule und Aufständerung
  2. Der Frequenzwechselrichter, der mithilfe des erzeugten Solarstroms die Tauchpumpe antreibt
  3. Die Tauchpumpe, die das Grundwasser fördert
  4. Eine höher gelegenes Bassin, das als Speicher fungiert
  5. Das wassersparende Tröpfchenbewässerungs-Rohrsystem
Schema

Abbildung 1: Schematische Darstellung der solaren Tröpfchenbewässerungsanlage

Der speziell auf Solarstrombetrieb optimierte Frequenzwechselrichter ist das Herzstück der Anlage. Einerseits wandelt er wie jeder andere Solarwechselrichter den Gleichstrom des Modulfeldes in Wechselstrom um und betreibt damit die Tauchpumpe. Andererseits steuert er durch Regelung der Frequenz des erzeugten Wechselstroms den Pumpenbetrieb.
Bereits am Morgen bei geringer Sonneneinstrahlung läuft die Pumpe mit geringer Leistung an. Auch der Anlaufstrom, der in autarken Solarstromanlagen ein Problem darstellen kann, wird durch den Frequenzwechselrichter minimiert.
Eine Batterie zur Speicherung des Solarstromes wird nicht benötigt. Das Wasserbassin speichert die Solarenergie in Form von potenzieller Energie.

Vom Wasserbassin läuft das Wasser entweder durch Schwerkraft in das Tröpfchen­bewässerungssystem auf den Feldern oder es wird mit einer zweiten Pumpe dorthin gepumpt.
Der Leistungsumfang der Solar Future beinhaltet Solarmodule, Aufständerung und Frequenzwechselrichter sowie deren Installation und Betrieb. Pumpe und Tröpfchenbewässerungssystem können mithilfe einer staatlichen Förderung finanziert werden und sind in der Regel bei Projektstart bereits vorhanden.

Angebotene Systeme
Es werden zwei unterschiedliche Systeme angeboten, die sich in der Größe des Solarmodulfeldes unterscheiden:

  • 9,72 kWp Solarleistung für Tauchpumpen mit einer Leistungsaufnahme von 5,5 kVA
  • 14,58 kWp Solarleistung für Tauchpumpen mit einer Leistungsaufnahme von 9,2kVA

Die verwendeten Komponenten
Solarmodule

Wir verwenden ausschließlich Solarstrommodule bekannter Hersteller, z.B. Module von Jinko Solar, Amerisolar oder Axitec mit einer Nennleistung von 270 oder 280 Wp.

Liste der Solarmodule

Tabelle 1: Technische Kennwerte der Solarmodule

Aufständerung
Für die Aufständerung der Module werden lokal gefertigte Montagegestelle verwendet. Für zukünftige Projekte sollen auch die Gestelle des französischen Herstellers Adiwatt zum Einsatz kommen.  Adiwatt hat Produktionen in Frankreich und Spanien und u.a. eine Niederlassung in Marokko.

Frequenzwechselrichter
Verwendet werden Frequenzwechselrichter der Hersteller ABB, INVT und Veichi. Bei Tranche 3 werden sowohl die Solarerträge als auch die Fördermengen remote aufgezeichnet.

Wechselrichter - Liste

Tabelle 2: Übersicht Frequenzwechselrichter und Kennzahlen

Beteiligungsangebot

Laufzeit Zins Tilgung Zinstermin Fälligkeit
5 Jahre 6,50 % Ratendarlehen 31.10. 31.10.2027
Beteiligung: 310.000 EUR
Darlehensart: Nachrangdarlehen mit qualifiziertem Rangrücktritt
Zinszahlungsrhytmus: jährlich, nachschüssig (act/365)
Verfügbar ab: 18.08.2022
Mindestanlagebetrag: 100 €. Darüber hinaus jeder durch 50 teilbare Betrag.
Maximalanlagebetrag: Entspricht dem noch verfügbaren restlichen Darlehenskontingent.
Downloads:

Zahlungsplan (6,50% Zinsen p.a.)

Angenommen Sie vergeben zum Start des Projekts am 18.08.2022 ein Darlehen über €10.000,00 zu 6,50 % Zinsen p.a. für die Laufzeit von 5 Jahren, dann sieht Ihr Zahlungsplan für dieses Darlehen wie folgt aus:
Jahr Datum Zahlung brutto davon Zinsen davon Tilgung Zahlung netto
(nach Steuern)
Status
1 31.10.2023 2.783,56 € 783,56 € 2.000,00 € 2.783,56 € ausstehend
2 31.10.2024 2.521,42 € 521,42 € 2.000,00 € 2.521,42 € ausstehend
3 31.10.2025 2.390,00 € 390,00 € 2.000,00 € 2.390,00 € ausstehend
4 31.10.2026 2.260,00 € 260,00 € 2.000,00 € 2.260,00 € ausstehend
5 31.10.2027 2.130,00 € 130,00 € 2.000,00 € 2.130,00 € ausstehend

Fragen und Antworten zum Projekt

atmosfair gGmbH ist eine gemeinnützige Klimaschutzorganisation aus Berlin, die Privatpersonen und Organisationen die Möglichkeit bietet, Flugkilometer zu kompensieren.

Unter www.atmosfair.de kann man ausrechnen, welcher Betrag benötigt wird, um die CO2 Emissionen durch den eigenen Flug an anderer Stelle einzusparen.
Mit den Spenden unterstützt atmosfair Klimaschutzprojekte im globalen Süden.

Wir sind stolz, dass auch unsere Solarprojekte zur Tröpfchenbewässerung in Marokko den strengen Kriterien von atmosfair genügen.
Durch den Beitrag von atmosfair können wir die Mietkaufraten reduzieren und gleichzeitig mehr Solarstromanlagen bauen, so dass wir mehr Menschen erreichen und auch ärmere Farmerfamilien von unserem Service profitieren.

Dank der Unterstützung von atmosfair erhöht sich das mögliche Gesamtvolumen des Projektes – gemeinsam mit den 300.000 € Crowdkapital – auf 600.000 €, weshalb mehr Anlagen angeboten werden können. Aufgrund der Unterstützung der Klimaschutzorganisation können die günstigeren Gesamtkonditionen direkt an die Farmer weitergegeben werden.